Schulmotto

„Leben einzeln und frei wie ein Baum und dabei brüderlich wie ein Wald“1

Die GGS Kremenholl soll für die uns anvertrauten Kinder
Lebensraum und nicht nur Lernort sein.

Die Grundlage unserer Arbeit ist die Wertschätzung jedes Einzelnen.
Wir gehen freundlich, respektvoll und tolerant miteinander um.

Unsere Ziele:

  • Wir wollen Kindern Freude am Lernen vermitteln und das über die Grundschulzeit hinaus.
  • Wir erziehen alle Schülerinnen und Schüler zur Selbstständigkeit und Eigenverantwortung.
  • Wir stärken die Persönlichkeit der Schülerinnen und Schüler.

Grundlagen unserer Arbeit:

  • Wir arbeiten nach den in NRW vorgegebenen Richtlinien und Lehrplänen sowie nach schulintern erarbeiteten Curricula.
  • Wir bringen jeder Schülerin und jedem Schüler die verdiente Wertschätzung entgegen.
  • Wir empfinden die Vielfalt unserer Schulgemeinde als Bereicherung.
  • Wir setzen in unserem Unterricht geeignetes Lernmaterial und geeignete Methoden ein, um die Kinder bestmöglich zu fördern und zu fordern.

Das ist uns wichtig:

  • Wir fordern alle Beteiligten auf, an einer angenehmen Lernatmosphäre mitzuwirken, damit sich die Kinder frei entfalten und wohlfühlen können.
  • Durch einen freundlichen Umgang miteinander wollen wir den Zusammenhalt in der Schulgemeinde stärken.

      1  Nâzım Hikmet, im Deutschen bekannt geworden durch Hannes Wader